RaumClearing

Räume sind Resonanzräume für alles, was sich in ihnen ereignet, denn es gibt eine Wechselwirkung zwischen Mensch und Raum. Jedes Gefühl, jeder Gedanke, jedes Ereignis sind Ausdrucksformen von Energien, die wir permanent aussenden, ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht.
Räume (Wände, Tapeten, Möbel...) nehmen diese Schwingungen auf und strahlen sie wieder aus, auch wenn wir sie nicht sehen können.

So haben es Geschäfte/Praxen/Büros in Räumen, in denen ein Unternehmen zuvor nicht erfolgreich war, wesentlich schwerer.
Sie müssen mehr Kraft investieren, um ihre Erfolgsziele zu erreichen.

Auch im Privaten ist zu beobachten, dass sich die Vitalität der Neubewohner nicht voll entfalten kann, wenn zuvor dort jemand über längere Zeit krank war, nach einem langen Leidensweg verstorben ist, in Räumen oft gestritten wurde oder im Haus oder auf dem Grundstück Kriege oder andere Gewalttaten stattfanden.
Räume wirken demnach stärkend oder schwächend.  

Ziel von Feng Shui ist es, „Gebende vitale Räume“ zu schaffen.
Das Raumclearing trägt dazu wesentlich bei.

Beim Clearingprozess unterscheidet man drei Stufen: 

  • Das "Entrümpeln" und Aufräumen
  • Die Reinigung (grob- und feinstofflich) - das Lösen von alten belastenden Energien
  • Das Ausrichten des nun freien, aufnahmebereiten Raumes auf Ihre individuellen Bedürfnisse.

Wann ein Clearing wichtig ist:

Im Privatleben:

  • Bei Umzügen, um unbelastet und frei von Vorgängerenergien zu beginnen
  • Beim Einzug in Neubauten, sie sind besonders aufnahmefähig
  • Zum „Wieder beleben“ von Räumen nach Leerstand
  • Bei räumlichen Veränderungen innerhalb der Wohnung
    (z.B. aus dem Schlafzimmer wird das Arbeitszimmer und umgekehrt)
  • Nach einschneidenden, traumatischen Erlebnissen (Trennung oder Tod)
  • Nach Krankheit
  • Nach Streit, Einbruch
  • Zum Beginn eines neuen Lebensabschnittes
  • Zum Neuen Jahr

Im beruflichen Umfeld:

  • Bei Neugründung und Umzug in neue Geschäftsräume
  • Bei räumlichen Umstrukturierungen, also wenn Abteilungen umziehen
    (markantes Beispiel: Buchhaltung und Kreativabteilung)
  • Zur Prozessoptimierung (Ausrichtung auf die neuen Projekte)
  • Vor wichtigen Verhandlungen
  • Zur unternehmerischen Ausrichtung auf Raumebene

 Ihre Investition: Gerne erstelle ich Ihnen ein Angebot